Ausgabe

Lok Magazin 01/18

Der DB-FernExpress

Vergessenen Strecken auf der Spur

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 01/18

P E R S P E K T I V E N

Alle reden vom Wetter ...

... Wir nicht.“ Damit warb die Bundesbahn für ihre Witterungsbeständigen Dienste. Die sorgten für tolle Motive

Frage des Monats

„Markantes“ Wetter sorgt regelmäßig für Stillstand auf den Gleisen der Deutschen Bahn. Die Lok Magazin-Redakteure sind darüber geteilter Meinung

Adieu Ludwig

Und wieder ist einer der großen Fotografen der Eisenbahn von uns gegangen. Wir erinnern an das Leben und das Schaffen von Ludwig Rotthowe

Schlusspunkt

Mit der 118 638 bei Martinroda im winterlichen Thüringen auf der Rücktitelseite schließen wir die Januar-Ausgabe ab

T I T E L

D-Zug mit Stern

Der Stern des D-Zuges bei der Deutschen Bundesbahn war allgemein im Sinken zu Beginn der 80er-Jahre. Man steuerte dem entgegen und schuf den neuen FD, speziell gedacht für Reisen in Urlaubsgebiete. Sein Schicksal beleuchtet Josef Mauerer

S T R E C K E N & B E T R I E B

Aktuelle Meldungen

- Das bringt der DB-Fahrplanwechsel - Rhein-Ruhr: Sperre Essen – Ratingen - Der Fahrplanwechsel in Österreich - CH: Fernverkehr mit Liniennummern

Reisezug-Renaissance

Lange klaffte eine Lücke im Reiseverkehr im oberen Volmetal. Nun fahren wieder Züge von Lüdenscheid bis nach Köln, nachdem das Teilstück Brügge – Meinerzhagen wiedereröffnet wurde. Ein Blick auf die Geschichte der schrittweisen Reaktivierung

Sie könnten noch stehen …

Das Schicksal der beiden Viadukte von Stützengrün

Pech gehabt

Vergessene Strecken: Die Nebenbahn von Dollnstein nach Rennertshofen

Das historische Bild

ÖBB-Nostalgie im Bahnhof Zellerndorf

Die mit der Nummer 1

Mit der S-Bahn durch das Ruhrgebiet: Die S 1 zwischen Essen und Dortmund

F A H R Z E U G E

Aktuelle Meldungen

- Pesa Link-Ersatzkonzept für das Allgäu - Niedersachsen: LNVG bestellt iLINT - MRCE: Dispolok-182 sind Geschichte - Schweiz: Neue Regionalzüge für MOB

Elektrisch ohne Fahrdraht

163 Akkutriebwagen der Bauart Wittfeld beschaffte Preußen ab 1907. Bis in die 60er- Jahre standen sie im Einsatz. Die Idee des elektrischen Antriebs ist aktuell wie lange nicht

Vom Winde verweht

Der Schicksal der Berliner 01 und 01.5 nach dem Ende des hochwertigen Einsatzes im Verkehr nach Dresden 1977

Zwischenlösung

Die Einsätze der Baureihen 220.0 und 220.1 auf der Emslandstrecke vor der kompletten Elektrifizierung 1980/81

Kräftige D-Kuppler

Für die Modernisierung des Betriebes auf der Mansfelder Kupfer-Werksbahn baute Orenstein & Koppel in den 30er-Jahren sechs leistungsfähige Tenderloks