Ausgabe

Lok Magazin 03/20

50 Jahre Baureihe 103.1: Überraschende Hintergründe einer glanzvollen Karriere

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 03/20

Perspektiven

Mit „Flügelschlag“

Noch kann man im täglichen Betrieb Formsignale erleben. Einige Beispiele aus dem heutigen Bahngeschehen

Das historische Bild

52 8080 im Winter 1987 in der Lausitz

Jetzt und einst

Weniger Züge als früher fahren heute über die Strecke durch den Isteiner Klotz

Kunterbunte Dieselvielfalt

Noch immer leisten V 90 Dienste im Hamburger Hafen. Viele gehören heute privaten Bahnunternehmen

Schlusspunkt

219 087 am 22. Mai 1993 in Probstzella

Perspektiven

Frage des Monats

Pro & Kontra: Sollen Freifahrten bei der DB ausgeweitet werden?

Rubriken

Leserbriefe, Händler, Impressum

Rubriken

Vorschau

Deutschland

Abellio: Missglückter Start

Deutschland

Deutsche Bahn: Diesel-Festival im Allgäu

Österreich/Schweiz

ÖBB: Cityjet-Dosto im Einsatz

Österreich/Schweiz

LEB: Ausbau auf der „grünen Linie“

Weltweit

Spanien: Umfahrung Tarragona in Betrieb

Museums- & Touristikbahnen

IHS: V II ist zurück im Selfkant

Strecken & Betrieb

Bayerns erste Bahnagentin

Vergessene Strecke: Die Schambachtalbahn Ingolstadt - Riedenburg. Leonhard Bergsteiner erinnert an alte Zeiten einer Bahn mit viel Flair und Lokalkolorit

Vorerst n-Wagen statt FLIRT

Strecke des Monats: Rems- und Murrbahn verbinden Stuttgart und Nürnberg. Bald sollen neue Triebzüge fahren, doch noch ist es nicht so weit

Technokrat und Mitläufer

Teil III unserer Serie zur DRG: Der Reichsbahngeneraldirektor Julius Dorpmüller und seine Verstrickungen in die Nazidiktatur

Letzte Chance

N 6178 war im Winter 1975/76 die allerletzte Gelegenheit bei der Bundesbahn, in einem planmäßig mit Dampf bespannten Nahverkehrszug zu reisen

Im Schatten der Magistrale

Die Weserbahn Löhne (Westf) - Hameln - Elze (Hann) im Wandel der Zeiten: Ihre Durchbindung verdankt sie der Verknüpfung mehrerer Teilstrecken im Lauf der Zeiten

Fahrzeuge

Sechsachsiger Schienenstar

Die Baureihe 103 bildete mit beeindruckenden Leistungen das Rückgrat des Fernverkehrs bei der Bundesbahn. Doch der Alltag ging nicht spurlos an den Loks vorüber

Weimarer Lok

Das Schicksal der V 100 002

Unerwartetes Glück

Weil die UdSSR die Öllieferungen an die DDR kürzte, kehrte die Baureihe 86 ins Erzgebirge zurück. Die Katastrophe für den Staat wurde so zum „Fünfer im Lotto“ für Dampflokliebhaber

Die Breitspur-V 60 der DR

Für den Fährhafen Mukran wurden 14 Loks auf sowjetische Spur umgerüstet. Die DR beließ ihnen die alten Nummern, aber ab 1992 hießen sie Reihe 347

Spitzenleistung vor 101 Jahren

Unser Fahrzeugporträt: Die Baureihe 18.3. An dieser Lok schieden sich die Geister: Grandios, wundervoll, Spitzenleistung der Technik - viel zu kompliziert, nicht tauglich für den Alltag, so das jeweilige Fazit