Ausgabe

Lok Magazin 04/22

Größter Rangierbahnhof Europas: Maschen Rbf - So funktioniert das Güterzug-Drehkreuz vor den Toren Hamburgs

DR-Baureihe 44: Warum die Reichsbahn Ölloks auf Kohlefeuerung zurückbaute

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 04/22

Perspektiven

Der Helvetia

Ob als TEE, IC, EC oder ICE, jahrzehntelang verband der Helvetia Hamburg und Frankfurt mit Basel, Zürich und Chur

Frage des Monats

Welche Rolle spielen alternative Antriebe im Schienenverkehr, Herr Theurer?

Das historische Bild

„Heckeneilzüge“ wie der E 3231 bei Dalldorf waren zu DB-Zeiten ein alltägliches Bild

Zeitreise

Camburg gestern und heute

Farbtupfer im Leinetal

Für drei Jahre brachte der Locomore Abwechslung auf die Nord-Süd-Strecke

Schlusspunkt

Ungewöhnliche Bekohlung der 50 3606 mit einem Hafenkran

Rubriken

Leserbriefe, Händler, Impressum

Vorschau

Deutschland

Stuttgart 21: Kostensteigerungen

Deutschland

DB Fernverkehr: ICE3neo auf Testfahrt

Österreich/Schweiz

ÖBB: Internationale Wintersportzüge

Österreich/Schweiz

SBB: Weiterhin im Dienst der Post

Weltweit

Polen: „Taucherbrillen“ auf der Ostbahn

Museums- und Touristikbahnen

DB Museum: Umstrukturierung in Halle

Strecken & Betrieb

Vom Haltepunkt zum Drehkreuz

Titelthema: Vor 50 Jahren entstand in Maschen bei Hamburg Europas größter Rangierbahnhof

Moderne Kleinbahn

Strecke des Monats: Bohmte-Bruchheide - Bad Holzhausen. Lange schien es so, dass die Wittlager Kreisbahn untergehen würde. Doch es kam anders: Heute gibt es dort eine Zukunft im Güterverkehr

Auf gut 1.000 Meter Höhe

Vergessene Bahn: Die Waldbahn Spitzing wurde angelegt, um riesige Mengen Bruchholz aus den Bergen abzutransportieren. Sie war eine technische Meisterleistung

Pionierleistung

Bei der Tram-Train Mulhouse verschwimmen die Grenzen zwischen einer Stadtbahn und der klassischen Eisenbahn

Silberlinge und Prototypen

Der Nah- und Vorortverkehr im Raum Hannover blickt auf eine interessante Geschichte zurück

Fahrzeuge

Ausgedient!

Man glaubt es kaum, aber im Harz geht eine Epoche zu Ende: Mit der 99 5906 wird bald die letzte Mallet-Lokomotive abgestellt. Dirk Endisch erklärt, warum das so kam und dass eine Menge Geld dabei verschleudert wurde

Einteilig gut

Unser Lokporträt: E 75. Nur 31 Stück umfasste diese Baureihe, von der es eine Variante für Bayern und eine für Mitteldeutschland gab. Oliver Strüber erinnert an diese schönen Oldtimer

Kuriose Umbauaktion

Vor 40 Jahren begann ein Kapitel Lokomotivgeschichte, das die prekäre Lage der DDR verkörperte: Man baute - Stichwort Ölkrise - ölgefeuerte 44er auf Rostfeuerung zurück, um mit diesen Loks im Winter zu heizen

Das „Schnäppchen“

On Rail DH 1504: Neben ausgedienten DB-V 100 modernisierte die Firma aus Mettmann auch einige 216er. Ihr Umbau war technisch komplizierter, da der Lok-Kasten nicht verändert werden durfte