Durch 39 Tunnel

Am 1. September 1964 ist der E 594 von Stuttgart nach Konstanz in Radolfzell zum Halten gekommen. Der Zug ist erst seit Hattingen (Baden) auf der Strecke. Zuglok ist die 39 058 vom Bw Stuttgart

Meisterstück eines Ingenieurs - Eine Bahnlinie durch und über ein Gebirge zu bauen, erfordert Können, Mut und Geist. Robert Gerwig brachte das alles und viel mehr auf. Seine Strecke kommt mit verblüffend geringen Steigungen aus.

weiter >

Stadt am Abstellgleis?

Mit einem Messzug der Versuchsanstalt Minden rollt die 45 019 am 20. September 1965 in den Bahnhof Bebra ein

4.000 Menschen waren noch 1970 in Bebra Beschäftigte der Bundesbahn. Beschäftigte? Nein: Ihr Herz schlug für die Eisenbahn! Was ist davon geblieben? Eine eher traurige Bilanz

weiter >

960 Millionen Euro

Citytunnel Leipzig

JAHRHUNDERTPROJEKT - Die Idee eines Tunnels unter der Innenstadt von Leipzig ist über 100 Jahre alt. Erst die Euphorie der Wiedervereinigung ließ das Projekt Wirklichkeit werden – allerdings zu einem stolzen Preis.

weiter >

Roter Brummer

Roter Brummer

REISEN MIT DEM SCHIENENBUS - Joachim Seyferth ist unzählige Male mit den Schienenbussen der Bundesbahn gefahren: Erinnerungen an eine Zeit, als Bahnfahren noch ganz anders war

weiter >

TEE

Hannover im September 1957: Weil die neuen VT 115 noch nicht alle einsatzbereit waren, vertraute die Deutsche Bundesbahn eine Zeit lang auf die bewährten Vorkriegs-SVT der Bauart „Berlin“

Idee aus Holland: 1957 fuhr der erste TEE: erstklassig, vorwiegend für Geschäftsreisende in West-Europa gedacht. Doch das Flugzeug und zweiklassige schnelle Züge machten ihn 30 Jahre später überflüssig

weiter >

Die Familie der V 300 der DR

Ein Interregio aus Richtung Helmstedt hat die Steigung nach Marienborn hinter sich. Ohne Halt geht es weiter nach Magdeburg. Am 29. August 1990 ist die 132 033 vor einer 119 im Einsatz

Die Reichsbahn wollte mit einer 3.000 PS starken Diesellok alle Dampfloks ablösen. Heraus kamen fünf verschiedene Varianten! Nach Anfangsproblemen bewährten sie sich. 

weiter >

Herrliche Krax’n

Im Vergleich zum „Rübezahl“ war der ET 11 ein Renner aus der Familie der Schnellverkehrstriebwagen. Leider war er nur zweiteilig. Hier sehen wir am 12. März 1958 eine Doppelgarnitur im Hauptbahnhof München. ET 11 01 wurde als letzter 1971...

LOK: Eine schier unüberschaubare Menge an alten Elektrotriebwagen, oft stark beschädigt, blieben nach dem Zweiten Weltkrieg im Westen. Auf kaum ein Fahrzeug konnte damals verzichtet werden. Die letzten waren bis 1986 bei der DB im Einsatz

weiter >

Siegeszug der Einmotorigen

Da ist die neue Lok, leuchtend rot: 215 112 ist am 18. Oktober 1970 in Aalen einer planmäßigen 50er vorgespannt. Mit dem Personenzug 3440 soll es nach Schorndorf gehen, und auf der 215 wird Personal geschult. Noch hat die 003 276 mit dem P 3530 von...

Diese Lokomotiven machten der Dampflok endgültig den Garaus. Dabei wurde erstaunlich viel experimentiert: Es gab sie mit Dampf- oder elektrischer Heizung. Weiter wurden verschiedene Antriebs- und Hilfsdiesel und nicht zuletzt Zusatzantriebe mit Gasturbinen eingebaut.

weiter >